Inklusive Küche 4.0

Bildungs- und Barrierefreiheit durch Digitalisierungsinstrumente in der beruflichen Ausbildung. Entwicklung und Etablierung von inklusiven Lehr- und Lerntools zur lernortübergreifenden Vernetzung im Berufsbildungsbereich „Küche“.

Zum Projekt

Aktuelle Artikel

Kochworkshop: Regionale Küche mit einem Spritzer Inklusion

Sarah zeigt Birgit wie sie Eigelb und Eiweiß voneinander trennt und beides in zwei verschiedene Schüsseln gibt. „Jetzt du.“ Sarah ist Auszubildende zur Fachpraktikerin Küche. Birgit arbeitet im Küchenbereich bei der Lebenshilfe. Heute kochen sie...

IKKE auf der Science-Couch

Das IKKE-Projekt durfte sich beim h2-Science Day am 04. Dezember 2019 darüber freuen, aktiv beim Science Talk mitzumachen. Einmal im Jahr veranstaltet die Hochschule Magdeburg-Stendal einen Forschungstag für alle WissenschaftlerInnen...

Erstes Lehrjahr schließt das Modul Hygiene erfolgreich ab

Mit einem eindrucksvollen Experiment startete das erste Lehrjahr der gemeinsamen Klasse in das Modul „Hygiene“. Das erste Lehrjahr besteht aus Auszubildenden zum Koch/zur Köchin, Fachpraktikern/Fachpraktikerinnen Küche sowie aus Mitarbeitern und...

Mit IKKE weniger behindert in einer digitalen Welt

Ganz nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“, waren wir am 11.11.2019 zu Gast bei der Tagung „Weniger behindert in einer digitalen Welt? – Digitalisierung in den Lebenswelten von Menschen mit Beeinträchtigungen“. Eingeladen zu diesem...

Projektlaufzeit:                              01.08.2018 bis 31.07.2021

Projektvolumen:                     644.809,82 € 

Projektleitung:                                        Herr Prof. Dr. Matthias Morfeld (Hochschule Magdeburg-Stendal)

Verbundpartner:                   Hochschule Magdeburg-Stendal, Oberstufenzemtrum Prignitz (Landkreis Prignitz), Lebenshilfe Prignitz e.V., Berufsbildungszentrum Prignitz GmbH

Projektträger:                                Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) & Bundesministerium für Bildung und Forschung