Inklusive Küche 4.0

Bildungs- und Barrierefreiheit durch Digitalisierungsinstrumente in der beruflichen Ausbildung. Entwicklung und Etablierung von inklusiven Lehr- und Lerntools zur lernortübergreifenden Vernetzung im Berufsbildungsbereich „Küche“.

Zum Projekt

Aktuelle Artikel

Statistik, die Spaß macht…

Während sich das IKKE-Projekt langsam dem Ende zuneigt, bleibt das Thema Inklusion in der Berufsbildung aktueller denn je. Um einen nachhaltigen Einfluss auf das Inklusionsgeschehen zu haben, teilen wir unsere Evaluationsergebnisse und Erfahrungen...

eQualification 2021

Vor einem Jahr noch in Bonn, dieses Jahr virtuell! Eine Tagung für hunderte Forschende und Interessierte virtuell auf die Beine stellen, kann das funktionieren? Die eQualification 2021 hat gezeigt, ja das kann klappen. Am 01. und 02.03. fand die...

IKKE 4.0 macht Schule

Im Zeitraum von Oktober 2020 bis Januar 2021 wurde durch das IKKE-Projektteam die nächste Aufgabe des Projektes umgesetzt und realisiert – inklusiver Unterricht in digitaler Form. Hierfür eignete sich das Lernfeld 2.5 – A la carte Geschäft –...

Relevanz der Medienkompetenz

Wie wichtig die Medienkompetenz bei Lehrenden und Lernenden in der aktuellen Zeit ist, wird immer wieder von Experten betont. Auch das IKKE-Team hat dies in der bisherigen Evaluation herausgearbeitet. Digitalisierung kann bei der Umsetzung der...

Video zum Koch-Workshop

Es ist nicht immer leicht, sich neue, unbekannte Bereiche zu erschließen und im Unterbewusstsein verankerte Stigmata zu überwinden. Das ist die Kernidee des IKKE Projektes: Durch gemeinsame Erfahrungen beim Lernen und Arbeiten sollen...

Projektlaufzeit:                              01.08.2018 bis 31.07.2021

Projektvolumen:                     644.809,82 € 

Projektleitung:                                        Herr Prof. Dr. Matthias Morfeld (Hochschule Magdeburg-Stendal)

Verbundpartner:                   Hochschule Magdeburg-Stendal, Oberstufenzemtrum Prignitz (Landkreis Prignitz), Lebenshilfe Prignitz e.V., Berufsbildungszentrum Prignitz GmbH

Projektträger:                                Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) & Bundesministerium für Bildung und Forschung